Wie jeden Sonntag steht wieder ein toller Umzug auf dem Programm. Dieses Mal geht es nach Romanshorn. Das grösste Highlight soll sein: eine neue Streckenführung. Zuerst wollten wir uns aber vor dieser kräftezehrenden Angelegenheit noch stärken. Wir steuerten die Pizzeria beim Bahnhof an die wir vom letzten Besuch in Romanhorn her kennen. Zu unserer Überraschung gab es ein Buffet. Ich denke die haben die Rechnung ohne unsere hungrige Meute gemacht. Auf alle Fälle war es lecker und jeder hat bis zum Schluss genug Gambas in sich hinein geschaufelt. Wie am Anfang beschrieben sollte es eine neue Streckenführung geben. Leider stellte sich diese als kurzen Umweg dar mit viel Wartezeit und keinen Zuschauern. Um den Auftritt nach dem Umzug haben wir uns einmal wieder in alter Mehrzweckblaari Manier gedrückt. Wir hatten noch einen «Auftritt» im Spital.

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.