Heute ist es das zweitletzte Mal, dass wir an die Fasnacht können dieses Jahr. Zuerst hätten wir einen Auftritt im Altersheim Heinrichsbad in Herisau. Dies wurde leider abgesagt da das Norovirus umgeht. Somit war der erste Auftritt das IZI BIZI Fest. Zuerst sollte es dort Verpflegung geben. Leider war die Organisation nicht so das Gelbe vom Ei. Mehr als eine halbe Stunde anstehen für etwas zum Essen hatte ich wirklich kein Bock. Leider war der Grill auch noch nicht bereit. Also musste ich auf hydraulische Ernährung ausweichen. Zu guter Letzt habe ich dann doch noch was festes zum Essen erwischt. Nach unserem Auftritt war die nächste Station auf unserem Plan der Maskenball im Schönengrund. Seit Jahren wird versucht einen Auftritt am Maskenball zu bekommen und nicht am Guggentreffen. Dieses hat es funktioniert. Leider bin ich nicht so begeistert als wir dort ankommen. Viel zu viele Leute und die meisten sind schon hackedicht. Tja kann man nichts machen. Der Auftritt war aber wirklich genial. Kein Vergleich zum Freitag. Nach dem Auftritt geht es schon wieder weiter nach Stein an den Maskenball. Unterwegs müssen wir dann noch schnell eine Pauke zuhause abliefern da das Norovirus nun auch in unserer Gugge um sich greift. Angekommen in Stein müssen wir noch etwas Zeit totschlagen bis zu unserem Auftritt um 2.30 Uhr. Ich schlage und schlage aber die Zeit will und will nicht rumgehen. Nach gefühlten 10 Stunden warten beginnt nun endlich unser letzter Auftritt an diesem Tage oder Nacht, wie auch immer.

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.